Neuwiedermuß - Nachrichten

Fuchsgräber Weihnachtsmarkt zum dritten

In Neuwiedermuß fand der nunmehr dritte "Kleine Fuchsgräber Weihnachtsmarkt" statt. Die Bewohner des kleinsten Ronneburger Ortsteils boten mit viel Engagement geschmückte Stände, und ein sehr abwechslungsreiches Angebot an Getränken und Speisen.

Bei uns steht nicht der Kommerz im Vordergrund, sondern man möchte in diesem Dorf etwas anbieten, so ein Verantwortlicher. In den Jahren vorher wurden von dem Erlös Blumenkübel für den öffentlichen Bereich erworben. Auch in diesem Jahr soll der Erlös zur Dorfverschönerung beitragen und somit die öffentlichen Kassen entlasten.

Der kleine Fuchsgräber Weihnachtsmarkt hebt sich wohltuend ab von dem Kommerz der die Weihnachtsmärkte umgibt. Es tat bestimmt gut, einen Weihnachtsmarkt zu erleben, bei dem man nicht von sogenannter Weihnachtsmusik berieselt wird. Besonders stolz ist man darauf, dass die Jugend mit im Boot ist. Dieses Jahr waren wieder drei Stände dabei die nur von Kindern und Jugendlichen betrieben wurden.

An den stimmungsvollen und weihnachtlich geschmückten Ständen wurden neben Bastel-, Holz- und Töpferarbeiten allerlei hausgemachte Leckereien wie Pralinen, Marmeladen, Plätzchen, Zwiebelsuppe, Waffeln, Obstspieße, Muffins, Pilzpfanne, Wildschweinbratwürste und weiteres angeboten. Als Getränke gibt es Kinderpunsch, Jagertee, Apfelglühwein, heißer Sliwowitz, heißer Honigwein (Met), heißer Rotwein, Rotweinpunch, 43+Milch oder 43+Kakao und andere wärmende Getränke. Ein Bläser Ensemble bot festliche Musik dar, und zwei Männer mit roten Zipfelmützen und Gitarre sangen selbstgetextete Lieder. Im Kinderkarussell, das kostenlos war, konnten die Kleinsten einige Runden drehen. Der Nikolaus überraschte die Kinder mit einem Säckchen voll Geschenken.

Die Verantwortlichen danken den Sponsoren das Weihnachtsmarktes, Opel Gross, Obsthof Mohn und Fa. Uwe Reichert ganz herzlich.

DSC_0016-2

DSC_0021-2

DSC_0022-2

DSC_0119-2

DSC_0075-2-Nikolaus

DSC_0018-2


weitere Bilder folgen . . .