Neuwiedermuß - Nachrichten

Fuchsgräber Weihnacht

In Neuwiedermuß duftete es am Samstag den 8. Dez. wieder nach Glühwein, Waffeln und allerlei selbst gemachten Spezialitäten. Die Neuwiedermußer (Fuchsgräber) hatten zur ihrer Straßenweihnacht eingeladen. Und weit über Ronneburgs Grenzen hinaus hat die Fuchsgräber Weihnacht ein treues Publikum gefunden. Die Standbetreiber boten mit viel Engagement geschmückte Stände, und ein sehr abwechslungsreiches kulinarisches Angebot an Getränken und Speisen. Es gab unter anderem hausgemachte Leckereien wie Pralinen, Marmeladen, Plätzchen, Zwiebelsuppe, Waffeln, Pilzpfanne, frisch geräucherten Fisch, Wildschweinbratwürste, Germknödel, Kartoffelsuppe und weiteres im Angebot. An einem kleinen Lagerfeuer konnten die Kinder Stockbrot backen. Als Getränke gibt es Kinderpunsch, Jagertee, Apfelglühwein, heißer Sliwowitz, heißer Honigwein (Met), Rotweinpunsch, weißer Glühwein andere wärmende Getränke. Außerdem wurden selbst gemachte Holzfiguren, Strümpfe, warme Mützen und Töpferwaren an den Ständen angeboten. Zwei Turmbläser brachten weihnachtliche Musik zu gehör. Der Nikolaus überreichte ein Säckchen voll Geschenke für die Kinder und überraschte zwei Kinder aus Neuseeland die zu Besuch waren mit fließendem Englisch. Die Verantwortlichen danken den Sponsoren das Weihnachtsmarktes, Obsthof Mohn und Fa. Uwe Reichert ganz herzlich.

Hier gibt’s Bilder von der Fuchsgräber Weihnacht